Corona-Online-Angebote :-)KontaktImpressumDatenschutz
Sonntag, 16.05.2021, 20:25 Uhr

CVJM-Halstücher als kleine Osterüberraschung - Mitgliederversammlung für den 19. September geplant 

Tücher haben im CVJM eine lange Tradition. In der bündischen CVJM-Arbeit tragen Kinder und Mitarbeitende Tücher in verschiedenen Farben, ähnlich wie bei den Pfadpfindern. Auch in Pivitsheide gab es die sogenannten Tuchprüfungen in der Jungschar bis in die 80er Jahre. In den Zeiten der Großfahrten war das Tuch mit dem Westbundzeichen selbstverständlich. Auf den Fotos aus dieser Zeit trägt jeder Jugendliche sein Tuch voller Stolz.

Damals wie heute sind die CVJMer dadurch auf eine besondere Weise miteinander verbunden. Um diese Verbundenheit in diesen besonderen Zeiten sichtbar zu machen, hat der CVJM-Vorstand sich zu Ostern etwas besonderes einfallen lassen. Jedes CVJM-Mitglied fand im Briefkasten ein schickes Halstuch mit dem neuen CVJM-Logo. Auch wenn das Halstuch zur Zeit nur bedingt als Mund-Nasen-Schutz geeignet ist, soll es zeigen, dass die Gemeinschaft im CVJM Pivitsheide auch in diesen Zeiten Bestand hat. Und außerdem kann das Halstuch als Kopfbedeckung, unterm Fahrradhelm, als Stirnband usw. vielfältig genutzt werden.     

Und vielleicht tragt ihr das CVJM-Halstuch auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung. Statt einer klassischen Jahreshauptversammlung möchten wir uns draußen treffen, um wieder echte CVJM-Gemeinschaft zu erleben, Zeit für persönliche Gespräche und Begegnungen mit Gott zu haben. Schon jetzt laden wir dazu ein: Am Sonntag, den 19. September 2021 ab 14:30 Uhr auf der Wiese hinter der Kirche. Aktuelle Infos dazu gibt es auf unserer Homepage und im nächsten Gemeindebrief. 

Gerold Knettermeier