Corona-Online-Angebote :-)KontaktImpressumDatenschutz
Dienstag, 13.02.2018, 21:01 Uhr

Ganz besondere Ehrung für Heinrich Kramer - Bunter Rückblick auf der Jahreshauptversammlung des CVJM Pivitsheide!

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CVJM Pivitsheide stand die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern im Mittelpunkt. Maike Schilling hatte als erste Vorsitzende gleich mehrere Blumensträuße zu übergeben. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Heike Lange, Holger Hamann und Peter Rose ausgezeichnet. 60 Jahre sind Herbert Klöpper und Friedhelm Knettermeier im CVJM dabei. Auf stolze 70 CVJM-Jahre können Heinz Schäfermann und Heinrich Kramer zurückblicken.

Heinz Schäfermann zeichnete nach dem Krieg ganz wesentlich für den Aufbau der Sportarbeit im Pivitsheider CVJM verantwortlich. Im Gespräch mit Stephan Kästner (2. Vorsitzender) erinnerte er sich an die Anfänge des Handballs in Pivitsheide und berichtete über einige große Sportfeste, bei denen er damals dabei war. Heinrich Kramer wurde als Dank und Anerkennung für sein vorbildliches langjähriges Engagement und seine besonderen Verdienste um die christliche Jugendarbeit zum Ehrenmitglied ernannt. Mit eindrucksvollen Bildern erinnerte Maike Schilling an CVJM-Fahrten in kurzer Lederhose. Auf unzähligen Freizeiten des CVJM Pivitsheide und des CVJM Lippe stand „Heini“ mit seiner Schürze und Kappe am Kochtopf und sorgte dafür, dass alle Freizeitteilnehmer immer satt wurden. Ganz viele CVJMer aus Lippe haben ihn so erlebt. Lange Jahre wirkte Heinrich Kramer verantwortlich im Vorstand des CVJM Pivitsheide mit. Maike Schilling: „Wenn spontan Hilfe gebraucht wurde, Heini war immer da.“

Beim anschließenden Jahresrückblick gab es nochmal die Gelegenheit, sich anhand von Fotos über die vielen gemeinsamen Aktionen zu freuen. Nach dem Bericht des Kassenwartes Dirk Letmade folgten die Wahlen zum Vorstand. Dabei wurden Stephan Kästner als 2. Vorsitzender, Holger Hamann (Sportarbeit) und Wolfgang Reich (Posaunenarbeit) in ihren Ämtern bestätigt. Mit einem besonderen Dankeschön wurden Britta Wöstenfeld und Carina Wißgott aus dem Vorstand verabschiedet. Für Britta Wöstenfeld gab es als Überraschung einen Kinogutschein. Über viele Jahre hat sie sich - teils als hauptamtliche Mitarbeiterin - hoch motiviert um den Mitarbeiterkreis im CVJM Pivitsheide gekümmert. Über 280 Mitglieder unterstützten den CVJM Pivitsheide in der christlichen Jugendarbeit, der in 12 Gruppen viel bietet. In allen Gruppen - von  der Senfkorngruppe für die Kleinsten, den Jungscharen, dem großen Posaunenchor bis zur Indiaca-Spielvereinigung mit dem CVJM Sylbach - bedeutet CVJM: Gemeinschaft unter Gottes Wort erleben.
(Artikel: Gerold Knettermeier. Foto von der Ehrung: Alina Hetland)