KontaktImpressumDatenschutz
Donnerstag, 20.12.2018

Lobpreisstimmen boten wunderbares A-Capella-Konzert

Der Pivitsheider „Lebendige Adventskalender“ öffnete am 20. Dezember sein Türchen in der ev.-ref. Kirche Pivitsheide. Eingeladen hatte zu diesem Abend die CVJM-Lobpreisband.

Nach einer wunderschönen Märchenerzählung im Halbdunkel des Gemeinderaumes füllte sich der große Kirchsaal, um den „Lobpreisstimmen“ bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt zu lauschen. Die Lobpreisstimmen, dass sind Astrid Kampmeier, Johanne Geßner, Caro Düe, Fabian Pfitzner und Paul-Simon Tadday. Allesamt als Sängerinnen und Sänger in der Lobpreisband vom CVJM Pivitsheide aktiv. Unterstützt wurde der Chor bei zwei Stücken von Heiko Kampmeier an der Bassgitarre. Das A-Capella-Konzert stand unter dem Motto „Who is this Child“ und der ausgelegte Programmzettel versprach viele weihnachtliche Lieder. Was die Besucher dann eine Stunde lang erlebten, war ein großes Geschenk, mitten im Advent. Von „Leise rieselt der Schnee“ über „Es kommt ein Schiff geladen“ bis zu „In dulci jubilo“  wurden alle Stücke von den jungen Sängerinnen und Sängern mit erstaunlicher Brillanz und viel Klanggefühl dargeboten.

Fabian Pfitzner hatte die Idee zu den Lobpreisstimmen und führte auch durch das Programm. Die vielen Probestunden hatten sich gelohnt. Am Ende strahlte der Chor glücklich in ein begeistertes Publikum, von dem es lang anhaltenden Beifall gab.  

Auf dem Foto v. l.: Caro Düe, Johanne Geßner, Astrid Kampmeier, Fabian Pfitzner und Paul-Simon Tadday