Corona-Online-Angebote :-)KontaktImpressumDatenschutz
Freitag, 07.02.2020, 19:00 Uhr

Tu Du’s! Mach mit - Aufruf beim CVJM-Lobpreisabend

Rund zwei Milliarden Menschen können kein würdevolles Leben führen, weil sie nicht genug zu essen haben oder weil ihre Ernährung zu einseitig ist. Die internationale Staatengemeinschaft hat mit der Agenda 2030 einen ehrgeizigen Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Darin werden drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – beschrieben. Fünf Kernbotschaften sind dem vorangestellt: Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft. Wir können dazu beitragen, Armut und Hunger weltweit zu beseitigen. Aber wie und wo fangen wir an? Dazu helfen „To Do - Listen“. Jeder kann sich erste kleine Schritte vornehmen: Vermeidung von Kunststoff, weniger Fleisch konsumieren, Rad statt Auto usw.

Unsere Welt ist Gottes Werk, mit der wir achtsam umgehen müssen! Die Welt ist uns anvertraut, um sie zu hegen und zu pflegen. Ein gärtnerischer Umgang mit der Schöpfung ist notwendig. In Andacht, Liedern und Gebeten ist dieses allen Besuchern des Lobpreisabends ganz bewusst geworden. Innehalten, Singen, Beten, Gemeinschaft erleben, Gespräche führen und Gedanken mitnehmen. Das geschah auch an diesem Abend, den das CVJM-Lobpreisteam so wunderbar gestaltet hat. Jeder Besucher erhielt im Gottesdienst als Anstoß für seine ganz persönliche To-Do-Liste einen Samenball (Seedball) mit Blumensamen. Wenn die Samen im Sommer aufgehen, leisten wir einen kleinen Beitrag für die Erhaltung der Natur und die Welt wird bunter. Tu Du’s - mach mit!