Corona-Online-Angebote :-)KontaktImpressumDatenschutz
Freitag, 17.04.2020, 13:00 Uhr

Und was macht ihr so in dieser besonderen Zeit?

Liebe CVJMer,
zur Zeit ist vieles anders und auf die meisten zwischenmenschlichen Kontakte müssen wir verzichten. Wir wollen aber nicht ganz darauf verzichten, uns gegenseitig zu sehen.
Deshalb haben wir folgende Aktion gestartet: Schickt uns ein Foto oder einen kleinen Text und lasst uns so daran teilhaben, wie ihr eure Zeit in dieser Situation verbringt!
Habt ihr das Wandern für euch entdeckt?
Macht ihr gemeinsam Hausmusik?
Schickt eure Beiträge an info@cvjm-pivitsheide.de.

Hinweis: bitte gebt uns auch die Einverständnis, dass wir das Bild auf der Homepage veröffentlichen dürfen und welche eurer personenbezogenen Informationen wir dazuschreiben dürfen.

Vielen Dank im voraus!

Und hier die bisherigen Beiträge:

Familie Schilling beim Radfahren Familie Schilling berichtet:
"Wir nutzen die zusätzliche Zeit für das, was wir auch sonst gerne tun: Fahrradfahren. Den Kopf freikriegen, sich austoben, ein Schläfchen im Anhänger machen - so kriegen wir alle Bedürfnisse unter einen Hut und haben viel Spaß dabei."

Friedrich-Wilhelm schrieb uns:
"Aktuell helfe ich dem Kirche.plus Team, die Online-Gottesdienste zu senden."
Karin und Gerold Knettermeier waren Wandern:
"Der Hermannslauf fällt in diesem Jahr aus, kein Wasserstand am Ehberg - schade! Als kleine 'Entschädigung' haben wir uns heute aufgemacht und die berüchtigten Treppen von Lämmershagen erwandert. ...Respekt!"
Die Lämmershagener Treppen

Auch Familie Hamann zieht es in die Natur:
"Wo, wenn nicht in der Natur, kann man den Wert der Schöpfung am besten erkennen. Wir nutzen gerne die nähere Umgebung für ausgiebige Wanderungen. Man braucht für schöne Naturerfahrungen gar nicht erst lange fahren - sie warten oft schon direkt vor der eigenen Haustür!"
(Die dazugehörigen Fotos von dieser und anderen Wanderungen sind online verfügbar auf Holgers Flickr-Account unter
https://flic.kr/s/aHsmMyt5Wk)

Thorsten und Verena Nieder arbeiten an ihrem grünen Daumen:
"Nein, das wird keine Schaukel, sondern ein Rankgitter für Salatgurken. Das Wetter und die Zeit haben uns dazu gebracht ein wenig im Garten zu arbeiten und nun zu versuchen, Gemüse selbst zu züchten. Der Salat und die Radieschen beginnen bereits gut zu wachsen."


Gerold Knettermeier berichtet: 
"Mich hat interessiert, wie es hinter der Kamera bei „Kirche.plus.sport“ aussieht. Daher habe ich mich mit Wolfgang Loest im Gemeindehaus getroffen. Das Gemeindehaus ist ebenso wie die Kirche nicht wieder zu erkennen. Überall stehen Scheinwerfer, Kameras und am Boden liegen reichlich Kabel. Stromkabel, Netzwerkkabel, Tonkabel usw., insgesamt sind ca. 400 Meter Kabel verlegt. Hier ein paar Eindrücke dazu als Bilder."