Corona-Online-Angebote :-)KontaktImpressumDatenschutz
Samstag, 23.05.2020, 04:31 Uhr

Update: Infos zur Wiederaufnahme des Indiaca-Spielbetriebes

Liebe Teilnehmer der Indiaca-Gruppen,

aufgrund der Corona-Pandemie und den sehr enggefassten Möglichkeiten hier unser Vorgehen für das Training. Auf ein Hallentraining werden wir bis zu den Sommerferien verzichten. Wir werden ein Outdoor-Training in einer kleinen Gruppe ab Samstag dem 23.05.20 anbieten. Die Termine sind im Kadermanager gepflegt.

Wir haben hier in diesem Newsletter unsere Hygienemaßnahmen zusammengefasst, Sie dienen eurem eigenen Schutz und dem Schutz aller die an dem Training teilnehmen. Wir sind verpflichtet, euch diese Maßnahmen zugänglich zu machen. Das Training wird in Sylbach beim Vereinsheim des CVJM im Lambrachtweg 10 stattfinden. Wir werden auf Rasen und Sand trainieren. Außerdem sind auch Läufe auf den öffentlichen Straßen in Sylbach vorgesehen. Bausteine in den Einheiten werden sein: Ausdauer, Koordination, Stabilisation, Trainingsformen mit Indiaca oder anderen Bällen, die wir mit dem Mindestabstand durchführen können. Ein klassisches Spiel am Netz mit mehreren Personen auf dem Feld kann es im Moment nicht geben,

Trainingszeiten

  • Training Jugendliche: jeden Samstag, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr, unf
  • Training Erwachsene: jeden Samstag, ab 17:45 Uhr

Die Pause zwischen den Einheiten ist auch vorgegeben! Die Leitung für die Jugend übernimmt Stephan, für die Erwachsenen Timo. Übrigens: Wir trainieren auch bei Regen (Kondition)! Bei Gewitter fällt das Training aus. Bei Regenwetter wird das Training auf ca. 45-60 Minuten verkürzt, wir werden dann laufen und dehnen.

Voraussetzung für die Wiedereröffnung des Sportbetriebs in den Sportvereinen sind die Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (Stand 7. Mai 2020). Jeder Teilnehmende muss folgende Voraussetzungen erfüllen/beachten und beim ersten Training schriftlich bestätigen (Die Liste liegt beim Training aus):

Hygienemaßnahmen - Checkliste "Vor der Trainingseinheit":

  • Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome.
  • Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person.
  • Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Die Hygienemaßnahmen (Abstand halten, regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände) werden eingehalten.
  • Um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können, muss sich jeder Teilnehmer zum Training über den Kadermanager anmelden. Die Anwesenheit wird vor dem Training kontrolliert. Empfohlen wird von offizieller Seite die Nutzung eines Online-Anmeldeverfahrens, das wollen wir auch so umsetzen (Kadermanager). Wir begrenzen die Teilnehmerzahl pro Training auf max. 10 Personen. + 2 Übungsleiter. Wer sich nicht angemeldet hat, kann auch nicht teilnehmen. Wir werden euch dann leider wieder  bitten zu gehen. Im Kadermanager könnt Ihr erkennen wie viele Personen gemeldet haben. Ab der 10. Person (Teilnehmer) + 2 ÜL ist keine Teilnahme mehr möglich. Bitte seit fair bei der Anmeldung zum Training und tragt euch nicht einfach pauschal zu jedem Training ein, nach dem Motto „Mein Platz ist sicher.“
  • Teilnehmende reisen individuell und bereits in Sportbekleidung zur Sporteinheit an. Auf Fahrgemeinschaften wird verzichtet. Eine Umkleide und Dusche steht nicht zur Verfügung. Familie darf natürlich zusammen anreisen!!!
  • Die Übungsleiter  weisen den Teilnehmenden vor Beginn der Einheit individuelle Trainings-und Pausenflächen zu. Diese sind gemäß den geltenden Vorgaben zur Abstandswahrung markiert (z. B. mit Hütchen, Kreisen, Stangen usw.).
  • Jeder Teilnehmende bringt seine eigenen Handtücher und Getränke zur Sporteinheit mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekennzeichnet und werden stets in ausreichendem Abstand zu den persönlichen Gegenständen der anderen Teilnehmenden abgelegt. Gleiches gilt für eigene Matten oder Sportgeräte.
  • Jegliche Körperkontakte, z. B bei der Begrüßung müssen unterbleiben.

Hygienemaßnahmen - Checkliste "Während der Trainingseinheit":

  • Gästen und Zuschauer*innen ist der Zutritt zur Sportstätte nicht gestattet. Kinder unter 12 Jahren dürfen durch eine Person begleitet werden.
  • Jeder/Jede hat darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern während der gesamten Sporteinheit eingehalten wird.
  • Der Mund-Nasen-Schutz kann während der Sporteinheit abgelegt werden. Für den Fall einer Verletzung muss der Mund-Nasen-Schutz jedoch immer in Reichweite aller Teilnehmenden sein.
  • Sämtliche Körperkontakte müssen während der Sporteinheit unterbleiben.
  • Lautes Sprechen, Rufen und Brüllen ist zu vermeiden. (Aerosol Bildung)
  • Die Husten- und Niesetikette ist einzuhalten. Es darf nicht auf den Boden gespuckt werden.
  • Wenn sich Teilnehmende während der Sporteinheit entfernen, muss dies unter Einhaltung der Abstandsregel und durch Abmelden bei dem*der Trainer*in/Übungsleiter*in geschehen. Dies gilt auch für das Aufsuchen der Sanitäranlagen.
  • Auch in den Sanitäranlagen muss ein Mindestabstand von1,5 Metern eingehalten werden.

Hygienemaßnahmen - Checkliste "Nach der Trainingseinheit":

  • Alle Teilnehmenden verlassen die Sportanlage unmittelbar nach Ende der Sporteinheit unter Einhaltung der Abstandsregeln. Eine Gruppenbildung ist zu vermeiden.
  • Nach Beendigung des Angebotes muss der Mund-Nasen-Schutz wieder angelegt werde
  • Auf Fahrgemeinschaften auf dem Heimweg wird verzichtet.

Hinweis: Die rechtliche Grundlage bildet die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVOdes Landes Nordrhein-Westfalen.

Was muss ich mit zum Training bringen?

  • Bitte in Sportsachen erscheinen.
  • Bei Sonne evtl. Kopfbedeckung. Sonnenschutz!
  • Bei kaltem Wetter eine Jacke zum überziehen für die Pausen.
  • Eigenes Getränk (bitte kennzeichnen).
  • Für das Stabitraining eine Matte oder ein Handtuch als Unterlage.
  • Es wäre schön, wenn jeder der zum Training kommt, sich einmalig mit einer Desinfektionspende im Rahmen des Training beteiligt, z.B. Tücher zum reinigen von Bällen, aber auch gerne in flüssiger Form. Wir sammeln die Spenden und nutzen diese natürlich.

Abschließender Hinweis

Noch ein Hinweis bzw. Anmerkung in eigener Sache: Wir können verstehen und nachvollziehen wenn nicht alle das Training nutzen können oder möchten, Für uns ist es im Moment eine der wenigen Möglichkeiten, die wir euch bieten können. Wir sind in der Hoffnung, dass wir uns nach den Sommerferien wie gewohnt in der Turnhalle wieder treffen. Wahrscheinlich aber auch mit Einschränkungen.

Wir wissen, dass einige genannten Dinge erst einmal neu und nicht gewohnt sind. Eine Selbstdisziplin von allen Teilnehmern sollte selbstverständlich sein. Bei der Umsetzung müssen wir die Verordnung des Land NRW befolgen, nicht das wir angreifbar werden und unsere Aktivität von den Behörden untersagt wird.

Natürlich bieten wir euch weiter das Stabitraining per Stream bei YouTube jeden Montag um 19:30 Uhr an. Das Training wird gut genutzt. Wenn du noch nicht dabei warst dann klick dich Montag bei Kirche.Plus.Sport einfach rein. Johanne, Melanie, David und Stephan freuen sich wenn Ihr mit macht.

Wenn Ihr weitere Fragen zum Training habt meldet euch gerne bei uns!

Gruß, im Namen der Abteilungsleitung,
Stephan Kästner, Kai Wehmeier