KontaktImpressum

Berichte

13.12.2017

Wunderbare Einstimmung auf Weihnachten - CVJM Posaunenchor Pivitsheide begeisterte beim Adventskonzert!

Draußen schneite es kräftig. Trotz rutschiger Straßen hatten sich viele Besucher auf den Weg zum Adventskonzert des CVJM-Posaunenchores in der Ev.-Ref. Kirche Pivitsheide gemacht. Und es hat sich wahrlich gelohnt! mehr lesen...

16.10.2017

Wer war Martin Luther eigentlich?

Dieser Frage widmete sich der Gottesdienst am 6. Oktober, zu dem der CVJM Pivitsheide in das Gemeindehaus an der Lichtenbergstraße eingeladen hatte. mehr lesen...

20.09.2017

Blumen und Begegnungen am Tag des Friedhofs

Der Tag des Friedhofs begann auf dem Pivitsheider Waldfriedhof an der Stoddartstraße bei strahlendem Sonnenschein mit einem sehr gut besuchten ökumenischen Gottesdienst. Eingeladen hatte in Pivitsheide der Verein „Pro Waldfriedhof Pivitsheide VH eV“, der in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert. mehr lesen...

21.07.2017

Lipper in den Kader zur Indiaca WM in Polen berufen - Marc- Philipp Geßner coacht die Nationalmannschaft der Damen

Johanne Geßner und Fabian Pfitzner von der CVJM SG Sylbach/Pivitsheide sind in den endgültigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Indiaca-WM in Polen berufen worden. Die WM findet vom 07. – 12. August in Rozogi/Polen statt. Sowohl die 24 jährige Johanne Geßner, als auch der 23 jährige Fabian Pfitzner haben das Indiacaspielen in der Jugend der CVJM SG Sylbach/Pivitsheide erlernt. Damit wird erneut die gute Jugendarbeit in der Indiaca-Abteilung der beiden CVJMs bestätigt. Für Johanne Geßner ist es schon die zweite Berufung in den WM-Kader der Damen-Nationalmannschaft. Vor vier Jahren konnten die Damen den Vize-Weltmeistertitel in Bietigheim-Bissingen bei der Heim-WM feiern. Johanne Geßner konnte bei der Erstberufung extrem wichtige Erfahrungen bei der Vorbereitung und dann auch bei der WM sammeln. Diese Erfahrungen soll nun die Pivtsheiderin in Polen im Angriff nutzen können, um der Favoritenrolle gerecht zu werden. Am Spielfeldrand wird ihr älterer Bruder Marc-Philipp Geßner als Nationaltrainer der Damen stehen. „Einzig vor dem amtierenden Weltmeister aus der Schweiz müssen wir Respekt haben“, so Marc-Philipp Geßner. Der Stachel sitzt noch tief, dass vor vier Jahren der Titel an die Schweiz ging. Marc-Philipp Geßner, der selber vor vier Jahren noch mit den Herren Weltmeister geworden ist, hat das Amt des Bundestrainers der Damen kurz nach der letzten WM übernommen. mehr lesen...

05.07.2017

Mini-Konfis schnuppern an den CVJM-Angeboten

Die Mini-Konfi-Gruppe war mit Pfarrerin Daniela Flor am 1. Juli ins Gemeindehaus gekommen, um in die Angebote aus den verschiedenen Gruppen des CVJM Pivitsheide zu schnuppern. Im gesamten Gemeindehaus hatten die CVJM-Mitarbeiter/innen um Maike Schilling etwas aufgebaut. Posaunenchorleiter Matthias Krüger erklärte den Kids im Dachgeschoß sehr anschaulich, wie der Ton in einer Posaune entsteht. Da durfte jeder natürlich selbst mal ran. Vor der Tür präsentierte sich die Indiaca-Gruppe, während es drinnen bei den Angeboten der Jungschar, der Jungenschaft und des Mädchenkreises konzentriert und lustig zuging. Unter Gottes Wort bei Sport, Spiel, Spaß und Musik Gemeinschaft erleben - unter diesem Motto stand der Vormittag. Die Mini-Konfis waren begeistert. mehr lesen...

05.07.2017

70 Bläser lassen die Kirche schwingen - Eiskönigin dirigiert den CVJM Posaunenchor Pivitsheide!

In der sehr gut gefüllten ev.-ref. Kirche Pivitsheide begann das Sommerkonzert des CVJM-Posaunenchores Pivitsheide passend mit der Fanfare II von Traugott Fünfgeld. 70 Bläser boten an diesem Nachmittag unter dem Motto „Bach meets Film“ nicht nur ein imposantes Klangvolumen, sondern auch sehr gefühlvoll vorgetragene Melodien. Von Bachs Marcia bis hin zur Melodie von Bill Conti aus dem Film "North and South" bewies der CVJM-Posaunenchor Pivitsheide sein Können. Mit der Intrada Festiva von Heiko Schultz von Zadow erlebten die Pivitsheider sogar eine Welturaufführung. Der Komponist ist dem CVJM-Posaunenchor seit Jahren verbunden und spielte auch bei diesem Konzert mit. Großen Beifall bekamen Astrid Kampmeier (Posaune) und Melissa Kirschke (Horn) für ihr gekonnt vorgetragenes Duett Nr. 3 von Karl Henning. Zwischendurch gab Dietmar Hille dem Publikum zu den jeweiligen Stücken immer wieder kurze und interessante Informationen. mehr lesen...

12.05.2017

Kirchenvorstand zu Gast beim CVJM

Schon Anfang des Jahres hatte der CVJM-Vorstand mit Mechthild Römisch - der Vorsitzenden des Kirchenvorstandes - den Termin abgestimmt. Am 11. Mai saßen jetzt der Kirchenvorstand und der Vorstand des CVJM Pivitsheide in großer Runde im Gemeindehaus zusammen. mehr lesen...

02.05.2017

Tolle Stimmung beim Hermannslauf

Über 50 CVJMer und Freunde des CVJM Pivitsheide waren am 30. April zum Ehberg gekommen, um 7.000 Hermannsläufer mit Wasser zu versorgen. Mit dabei war auch eine starke Besetzung vom CVJM Posaunenchor unter der Leitung von Lisa Mestars. mehr lesen...

27.02.2017

Mehr als 200 Millionen Christen werden weltweit verfolgt

Gunnar Garms war am 27. Februar eigens aus Hannover nach Pivitsheide gekommen, um im Gemeindehaus über das Ausmass der Christenverfolgung in der Welt zu berichten. Er informierte als Mitglied der Organisation „Open Doors“ sehr eindrucksvoll über das Thema. mehr lesen...